Herzlich Willkommen!

Datenschutzhinweise

Herzlich willkommen bei der Unternehmensgruppe Gottfried Schultz Automobilhandels SE. Wir freuen uns, dass Sie unseren Internetauftritt besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen, unseren Produkten und unseren Webseiten. Schutz Ihrer Privatsphäre und Transparenz unserer Datenverarbeitung sind uns wichtig. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis:

1. Zentrale Begrifflichkeiten

Zunächst möchten wir Sie mit einigen zentralen Begriffen des Datenschutzrechts vertraut machen. Die nachfolgenden Definitionen sind Art. 4 der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) entnommen:

„Personenbezogene Daten“sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

„Einschränkung der Verarbeitung“ ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

„Profiling“ ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

„Einwilligung“ der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Den vollständigen Gesetzestext können Sie hier einsehen:

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679&from=DE

2. Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher, Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 DS-GVO sind:

Gottfried Schultz Automobilhandels SE 

Anschrift:        Kaiserswerther Straße 115

40880 Ratingen

Deutschland / Germany

Telefon:          +49 (0) 21 02 / 4 34 - 3

Fax:                 +49 (0) 21 02 / 4 34 - 5 00

E-Mail:             info@gottfried-schultz.de

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

Gottfried Schultz Automobilhandels SE 

-Datenschutz-

Herrn Stephan Angst

Kaiserswerther Straße 115

40880 Ratingen

Deutschland / Germany

Telefon:          +49 (0) 21 02 / 4 34 - 3

Fax:                 +49 (0) 21 02 / 4 34 - 5 00

E-Mail:             datenschutz@gottfried-schultz.de

3. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft (Art 15 DS-GVO), der Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), der Löschung (Art. 17 DS-GVO), der Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) und auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO).

Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 und 2 DS-GVO:

Sie haben das Recht einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung und / oder des Profilings zu widersprechen.

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Wahrung berechtigter Interessen verarbeiteten oder Profiling betreiben, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation hierfür Gründe ergeben.


Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Zudem haben Sie das Recht sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Behörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf.

4. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unseres Internetauftritts

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Wenn Sie unsere Websiten betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unseres Internetauftrittes zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Zusätzlich zu den vorgenannten Daten werden bei Ihrer Nutzung dieser Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Dieser Internetauftritt nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Hierzu zählen insbesondere Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Falls Sie über einen Account dieses Internetauftritts verfügen, setzen wir Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie bei entsprechender Konfiguration eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z.B. „Better Privacy" für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

5. Weitere Funktionen und Angebote dieser Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

5.1. Webshop

Wenn Sie in unserem Webshop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind entsprechend markiert, darüber hinaus gehende Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Eine Nichtbereitstellung Pflichtangaben kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen oder zwar geschlossen aber nicht durchgeführt werden kann. Sie können freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir Ihre Daten für weitere Einkäufe speichern. Bei Anlage eines Kundenkontos werden die von Ihnen angegebenen Daten widerruflich gespeichert. Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d.h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung werden personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname, Kaufpreis und Bankverbindung an von uns eingeschaltete Kreditinstitute beziehungsweise PayPal weitergegeben. In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Sofern sie sich bei den im Webshop zur Wahl stehenden Zahlungsmitteln für PayPal entscheiden, leiten wir Vor- und Zunamen, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend “PayPal”), weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsart „Kauf auf Rechnung“ die Prüfung Ihrer Bonität vor. Mittels dieser Prüfung stellt PayPal nach eigenen Maßstäben fest, ob Sie für den „Kauf auf Rechnung“ geeignet sind.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen, wie Paypal Ihre Daten vearbeitet, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev

Gleichfalls geben wir personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname sowie Anschrift gegebenenfalls an von uns beauftragte Versandunternehmen weiter. Im Rahmen des Bestellprozesses erhalten Sie über ein Formular die Gelegenheit der DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113  Bonn („DHL“) den Wunschort Ihrer Lieferung sowie einen empfangsberechtigten Dritten mitzuteilen. Die in das Formular eingegebenen Daten werden unmittelbar an die DHL übermittelt. Außerdem erfolgt bei Aufruf des Formularfeldes eine Übermittlung der in Ziffer 2 dieser Hinweise genannten Daten an die DHL. Hinweise der DHL zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.dhl.de/datenschutz. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

5.2. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen wollen, ist dies über unser Kontaktformular möglich. Sobald Sie die Kontaktanfrage an uns senden, werden die in das Kontaktformular eingegebenen Daten an uns übermittelt. Dies sind: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonummer und der eigentliche Nachrichtentext (Kommentar). Für die Abwicklung der Anfrage erforderliche Pflichtangaben sind entsprechend gekennzeichnet. Um eine Kontaktanfrage absenden zu können, müssen Sie lediglich das Pflichtfeld (Email) ausfüllen. Die übrigen Angaben erleichtern die Kommunikation und erfolgen freiwillig. Rechtsgrundlage ist wegen der von Ihnen vor Absendung der Anfrage zu erteilenden Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ebenso können Sie mit uns Kontakt über die im Impressum angegebene Emailadresse aufnehmen. In diesem Fall werden Ihre Emailadresse, der Text der von Ihnen verfassten Email und eventuelle Dateianhänge gespeichert. Zudem werden in beiden Fällen der vorbeschriebenen Kontaktaufnahme ergänzend Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Absendung Ihrer Anfrage, beziehungsweise Ihrer Email gespeichert. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Falls Sie uns über auf der Website angegebene Telefonnummern kontaktieren, findet eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nur statt, soweit dies zur Abarbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

5.3. Newsletter

Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Erhalt des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von 72 Stunden bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck dieses Verfahrens ist es, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail angegebenen Link oder durch Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

5.4. Trusted Shops Trustbadge

In diese Webseite ist das sogenannte Trustbadge von Trusted Shops (Trusted Shops GmbH, Colonius Carré, Subbelrather Straße 15c, 50823 Köln) integriert. Es kombiniert ein Siegel mit der Anzeige von Kundenbewertungen. Bei dem Abruf des Trustbadges wird auf den Servern von Trusted Shops ein Log-Eintrag erstellt. In diesem speichert Trusted Shops automatisch Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und je nach Einstellung Ihres Browsers weitere Nutzungsdaten, wie beispielsweise den User-Agent. Aus diesen Nutzungsdaten werden weder Nutzungsprofile erstellt, noch Rückschlüsse auf den Seitenbesucher gezogen. Bestandsdaten wie Vor- und Nachname oder Emailadresse werden nicht an Trusted Shops übertragen oder gespeichert. Wenn Sie eine Bestellung in unserem Shop vornehmen, aber selbst die Produkte von Trusted Shops nicht nutzen, sorgt die Einbindung des Trustbadges nur davor, dass die Bestellnummer an Trusted Shops übertragen wird, was der Verifizierung von Garantien und Bewertungen dient. Weitere Daten werden nur dann übertragen, wenn die Trusted Shops Produkte für Käufer durch Sie aktiv genutzt werden und Sie der Datenübermittlung zustimmen, beziehungsweise in der Vergangenheit zugestimmt haben. Bei der Nutzung des Trusted Shops Käuferschutzes mit Shopbewertung sind dies Bestelldatum, Bestellnummer, Kundennummer (sofern vorhanden), Bestellsumme, Währung, Lieferdatum, Zahlungsart und Ihre Emailadresse. Bei Einbindung von Produktbewertungen durch den Shop werden zudem die URL des Produkts und Produktbilds, die Produktbezeichnung, die Produkt-SKU,-GTIN,-MPN und der Hersteller des Produktes erhoben. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO beziehungsweise im Falle Ihrer Nutzung von Trusted Shops Produkten für Käufer Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO. Informationen von Trusted Shops zum Datenschutz finden Sie unter:

https://www.trustedshops.de/impressum/?utm_content=menu_all_dataprotection__trustmark_and_reviews&utm_campaign=trustbadge_maximised

5.5. Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google"). Google Analytics verwendet sog. „Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von uns wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hm, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „anonymizeIp()". Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, weshalb eine Personenbeziehbarkeit damit ausgeschlossen werden kann. Soweit den erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Pur die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA ubertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://ww.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Diese Website verwendet Google Analytics nicht für eine geräteübergreifende Analyse von Besucherströmen.Informationen des Drittanbieters Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001:

Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/ternis/de.html

Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html

Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

5.6.Google Fonts

Auf unserer Internetseite setzen wir Schriftarten der Google Inc. („Google“), sogenannte Google Fonts ein. Bei diesen handelt es sich um ein Verzeichnis von über 870 Schriftarten, die auf Internetseiten eingebunden werden können. Hierdurch können Ladezeiten von Internetseiten verkürzt werden, weil die implementierten Schriftarten von Google-Servern nachgeladen werden. Der Einsatz von Google Fonts führt dazu, dass die in Ziffer 4 dieser Hinweise genannten Daten an Google übermittelt werden. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy/

5.7 Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Unser oberstes Ziel ist es, dass unsere Webseite für Sie und für uns bestmöglich geschützt und sicher ist. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch aus Fleisch und Blut sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerwünschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur Überprüfung meist Text- oder Bildrätsel lösen. Mit reCAPTCHA von Google müssen wir Sie meist nicht mit solchen Rätseln belästigen. Hier reicht es in den meisten Fällen, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version müssen Sie nicht mal mehr ein Häkchen setzen. Wie das genau funktioniert und vor allem welche Daten dafür verwendet werden, erfahren Sie im Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

Was ist reCAPTCHA?

reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützt. Am häufigsten wird dieser Dienst verwendet, wenn Sie Formulare im Internet ausfüllen. Ein Captcha-Dienst ist ein automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas übernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind, doch für Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA müssen Sie aktiv keine Rätsel mehr lösen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier müssen Sie nur noch das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. ReCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

Warum verwenden wir reCAPTCHA auf unserer Website?

Wir wollen nur Menschen aus Fleisch und Blut auf unserer Seite begrüßen. Bots oder Spam-Software unterschiedlichster Art dürfen getrost zuhause bleiben. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, uns zu schützen und die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit für Sie anzubieten. Aus diesem Grund verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google. So können wir uns ziemlich sicher sein, dass wir eine „botfreie“ Webseite bleiben. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google übermittelt, die Google verwendet, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel könnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot möglichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerwünschten Werbeinhalten „zuzuspamen“. Mit reCAPTCHA können wir solche Botangriffe vermeiden.

Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?

ReCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschließend setzt reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters.

Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.

  • Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
  • IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
  • Infos über das Betriebssystem (die Software, die den Betrieb Ihres Computers ermöglicht. Bekannte Betriebssysteme sind Windows, Mac OS X oder Linux)
  • Cookies (kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern)
  • Maus- und Keyboardverhalten (jede Aktion, die Sie mit der Maus oder der Tastatur ausführen wird gespeichert)
  • Datum und Spracheinstellungen (welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben wird gespeichert)
  • Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten ermöglicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte können alle möglichen Daten unter einem Namen sammeln)
  • Bildschirmauflösung (zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht)

Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das Häkchen „Ich bin kein Roboter“ klicken. Bei der Invisible reCAPTCHA-Version fällt sogar das Ankreuzen weg und der ganze Erkennungsprozess läuft im Hintergrund ab. Wie viel und welche Daten Google genau speichert, erfährt man von Google nicht im Detail.

Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter https://www.google.com/recaptcha/api2/demo. All diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung. Hier ist eine Liste an Cookies, die Google reCAPTCHA auf der Demo-Version gesetzt hat:

Name: IDE
Ablaufzeit: nach einem Jahr
Verwendung: Dieses Cookie wird von der Firma DoubleClick (gehört auch Google) gesetzt, um die Aktionen eines Users auf der Webseite im Umgang mit Werbeanzeigen zu registrieren und zu melden. So kann die Werbewirksamkeit gemessen und entsprechende Optimierungsmaßnahmen getroffen werden. IDE wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert.
Beispielwert: WqTUmlnmv_qXyi_DGNPLESKnRNrpgXoy1K-pAZtAkMbHI-231571792942

Name: 1P_JAR
Ablaufzeit: nach einem Monat
Verwendung: Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Website-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht z.B., wenn ein User zu einem Käufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiters kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
Beispielwert: 2019-5-14-12

Name: ANID
Ablaufzeit: nach 9 Monaten
Verwendung: Viele Infos konnten wir über dieses Cookie nicht in Erfahrung bringen. In der Datenschutzerklärung von Google wird das Cookie im Zusammenhang mit „Werbecookies“ wie z. B. „DSID“, „FLC“, „AID“, „TAID“ erwähnt. ANID wird unter Domain google.com gespeichert.
Beispielwert: U7j1v3dZa2315717929420xgZFmiqWppRWKOr

Name: CONSENT
Ablaufzeit: nach 19 Jahren
Verwendung: Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen, Betrügereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen.
Beispielwert: YES+AT.de+20150628-20-0

Name: NID
Ablaufzeit: nach 6 Monaten
Verwendung: NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ sich Google an Ihre meist eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer maßgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, die Google benutzt um persönliche Einstellungen des Users für Werbezwecke zu sammeln.
Beispielwert: 0WmuWqy231571792942zILzqV_nmt3sDXwPeM5Q

Name: DV
Ablaufzeit: nach 10 Minuten
Verwendung: Sobald Sie das „Ich bin kein Roboter“-Häkchen angekreuzt haben, wird dieses Cookie gesetzt. Das Cookie wird von Google Analytics für personalisierte Werbung verwendet. DV sammelt Informationen in anonymisierter Form und wird weiters benutzt, um User-Unterscheidungen treffen zu können.
Beispielwert: gEAABBCjJMXcI0dSAAAANbqc231571792942

Anmerkung: Diese Aufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da Google erfahrungsgemäß die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch verändert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?
Durch das Einfügen von reCAPTCHA werden Daten von Ihnen auf den Google-Server übertragen. Wo genau diese Daten gespeichert werden, stellt Google, selbst nach wiederholtem Nachfragen, nicht klar dar. Ohne eine Bestätigung von Google erhalten zu haben, ist davon auszugehen, dass Daten wie Mausinteraktion, Verweildauer auf der Webseite oder Spracheinstellungen auf den europäischen oder amerikanischen Google-Servern gespeichert werden. Die IP-Adresse, die Ihr Browser an Google übermittelt, wird grundsätzlich nicht mit anderen Google-Daten aus weiteren Google-Diensten zusammengeführt. Wenn Sie allerdings während der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die Daten zusammengeführt. Dafür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen der Firma Google.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?
Wenn Sie wollen, dass über Sie und über Ihr Verhalten keine Daten an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies löschen. Grundsätzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten wieder zu löschen, müssen Sie den Google-Support auf  https://support.google.com/?hl=de&tid=231571792942 kontaktieren.

Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen.

Etwas mehr über reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf https://developers.google.com/recaptcha/. Google geht hier zwar auf die technische Entwicklung der reCAPTCHA näher ein, doch genaue Informationen über Datenspeicherung und datenschutzrelevanten Themen sucht man auch dort vergeblich. Eine gute Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerklärung auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

6. Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern wir vorstehend keine speziellen Ausführungen zu Datenlöschung und Speicherdauer getätigt haben, weisen wir allgemein darauf hin, dass über diese Website erhobene personenbezogene Daten gelöscht oder gesperrt werden, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine fortgesetzte Speicherung findet jedoch statt, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgegebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine fortgesetzte Speicherung für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung erforderlich ist.

7. Minderjährige

Unsere Webseiten dürfen nicht von Personen genutzt werden, die das sechzehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben.  Über unsere Webseiten werden wissentlich keinerlei Daten von jüngeren Nutzern erfasst. Wenn wir Kenntnis von der Nutzung unserer Webseiten durch jüngere Nutzer erhalten, werden wir deren unverzüglich löschen; es sei denn, dass wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Nutzerdaten aufzubewahren.